Fun Bikes Bonn (Friesdorf)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Käufe im Internet-Shop durch Verbraucher und Informationen über den Fernabsatz gemäß § 312 c BGB in Verbindung mit Artikel 246 §§ 1 und 2 EGBGB („AGB“)
(Stand: 02/2012)
1. Inhaber des Internet-Shops; Kundendienst
1.1 Inhaber
Inhaber des Internet-Shops unter funbikes.de („Internet-Shop“) ist
Fun Bikes („Verkäufer“)
Annaberger Str. 164
53175 Bonn Friesdorf
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts unter
Vertretung: der Verkäufer wird gesetzlich vertreten durch Werner Bergener
1.2 Kundendienst
Der Kundendienst ist zu den Geschäftszeiten von Mo-Fr.: 10.00-13.00 und 14.30-18.30 Uhr bis Sa. 10.00-14.00, Mittwoch nachm. geschlossen erreichbar unter
Telefon: 0228 - 317957
Telefax: 0228 - 3869946
Email: verkauf@fun-bikes.de
1.3 Weitere Angaben zum Verkäufer
Weitere Angaben zum Verkäufer können Sie dem Impressum entnehmen.
2. Geltungsbereich der AGB; Vertragspartner
2.1 Geltungsbereich
Diese AGB gelten für sämtliche Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen Privatkunden/Verbrauchern und dem Verkäufer in diesem Internet-Shop in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.
2.2 Vertragspartner
Vertragspartner im Rahmen des Vertragsschlusses sind ausschließlich der Verkäufer und der bestellende Kunde („Kunde“ bzw. „Käufer“).
2.3 Kein Versand außerhalb der EU
Ein Versand von Produkten an eine Anschrift außerhalb der EU ist nicht möglich.
3. Vertragsschluss; Verfügbarkeit der Vertragsinhalte
3.1 Registrierung bei erstmaliger Bestellung
Kunden, die zum ersten Mal im Internet-Shop eine Bestellung aufgeben wollen, müssen sich vorher registrieren. Jeder Kunde gibt in dem Registrierungsformular seinen Benutzernamen an. Außerdem gibt sich jeder Kunde ein von ihm gewähltes Kennwort. Bestellungen können nur unter Verwendung von Benutzernamen und Kennwort aufgegeben werden. Der Kunde verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass der Benutzername und das Kennwort vor unberechtigtem Zugriff Dritter geschützt werden.
3.2 Bestellvorgang; Angebot durch den Kunden
Die Produktangebote im Internet-Shop sind freibleibend und stellen keine Angebote im Rechtssinne dar. Gegebenenfalls befristete Sonderangebote sind als solche gekennzeichnet. Änderungen und Irrtümer bei der Preisangabe bleiben vorbehalten. Sofern Produkte durch Abbildungen illustriert sind, sind diese den bestellten Produkten ähnlich. Die von dem Kunden ausgewählten Produkte werden in einem virtuellen Warenkorb zusammengefasst. Bis zum Absenden der Bestellung durch das Anklicken des Feldes „Bestellung absenden“ können der Inhalt dieses Warenkorbs sowie auch die Kundendaten (wie z.B. Name, Anschrift, ggf. Lieferanschrift etc.) jederzeit korrigiert werden. Erst die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot.
3.3 Eingangsbestätigung durch den Verkäufer
Im Anschluss an die Bestellung erhält der Kunde eine elektronische Eingangsbestätigung an eine von ihm angegebene Email-Adresse. Die Eingangsbestätigung gilt nicht als Annahme des Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags, sondern bestätigt nur das vollständige Ausfüllen der Eingabemaske und den Eingang der Bestellung bei dem Verkäufer.
3.4 Annahme durch den Verkäufer
Der Vertrag kommt mit der Zusendung der bestellten Ware zustande oder bereits zuvor, wenn der Kunde eine Auftragsbestätigung erhält.
3.5 Verfügbarkeit der Vertragsinhalte
Der Verkäufer wird dem Kunden mit der Eingangsbestätigung diese AGB sowie die weiteren Daten zu der Bestellung (wie z.B. Produkte, Preise, Mengen etc.) in Textform übermitteln. Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, die jeweils aktuellen AGB unter http://shop.fun-bikes.de/online-shop/AGB.html abzurufen.